Über mich

Mit neuen Ideen, Erfahrung und Tatkraft möchte ich Rottweil in die Zukunft führen.

Mit neuen Ideen, Erfahrung und Tatkraft möchte ich Rottweil in die Zukunft führen. Durch Freunde und meine Patenkinder kenne ich Rottweil schon lange und habe trotzdem einen Blick von außen. Gerade dieser Blick erlaubt es, neue und wirklich unabhängige Impulse für die Stadtpolitik und Rottweils Zukunft einzubringen. Politik muss zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern, mit den Institutionen, Vereinen und den Betrieben gemacht werden und nicht im Fraktionszimmer des Rathauses. Mit diesem Anspruch trete ich an. Ich lade Sie ein, mit mir zusammen über Rottweils Zukunft zu sprechen und was wir gemeinsam besser machen müssen. Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen!

Durch Freunde und meine Patenkinder kenne ich Rottweil schon lange und habe trotzdem einen Blick von außen. Gerade dieser Blick erlaubt es, neue und wirklich unabhängige Impulse für die Stadtpolitik und Rottweils Zukunft einzubringen. Politik muss zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern, mit den Institutionen, Vereinen und den Betrieben gemacht werden und nicht im Fraktionszimmer des Rathauses. Mit diesem Anspruch trete ich an. Ich lade Sie ein, mit mir zusammen über Rottweils Zukunft zu sprechen und was wir gemeinsam besser machen müssen. Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen!

Abitur. Studium. Rathaus. So sehen viele Bürgermeister-Lebensläufe aus. Mich hat ein anderer Weg an die Spitze einer Verwaltung für fast 46.000 Einwohner gebracht. Nach meinem Schulabschluss habe ich bei einer Medien- und Digitalagentur in Karlsruhe eine Ausbildung zum Fachinformatiker abgeschlossen, gefolgt von einem Freiwilligen Sozialen Jahr als Rettungssanitäter im DRK-Rettungsdienst – eine Tätigkeit, die ich noch bis heute gelegentlich ausübe. 2009 habe ich mein Studium als Religionspädagoge (FA) in Freiburg abgeschlossen und mich anschließend im Bereich der Verwaltung und Politik qualifiziert. Ein eher ungewöhnlicher Weg – aber ein besonders spannender, immer geprägt von der Leidenschaft gemeinsam mit und für Menschen etwas zu bewegen.

Als hauptamtlicher Bezirksvorsteher von Stuttgart-Vaihingen bin ich seit vier Jahren Leiter des Bezirksamts mit 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vaihingen ist der flächengrößte Bezirk Stuttgarts mit fast 46.000 Einwohnern. Der Stadtbezirk ist mit lebendigen Stadtteilen, mehreren Gewerbeparks, sowie dem Uni-Campus ein bevorzugtes Wohn-, Arbeits- und Bildungsgebiet auf den Fildern. Außerdem bin ich als Bezirksvorsteher Kinderbeauftragter und Ehrenamtsbeauftragter für den Stadtbezirk, sowie Präsident der Arbeitsgemeinschaft der Vereine, Kitas, Schulen und Kirchen in Vaihingen.

Was mich persönlich ganz arg prägt und ausmacht: ich bin seit zweieinhalb Jahren glücklich verheiratet und stolzer Papa unsers fast 2jährigen Sohnes. Und gerade er ist ein weiterer Grund dafür, mich für die Zukunft der künftigen Generationen aktiv einzubringen und vor allem auch zu gestalten.